Ein Raum für die vielfältigen Klänge der menschlichen Stimme. Glänzende Chöre, Ensembles und Solisten interpretieren Weltliches und Geistliches von den großen Kompositionen der Renaissance bis zu den beeindruckenden Werken der Spätromantik und klangvollen Stücken unserer Zeit - präsentiert von Tabea Süßmuth.

  • Trad.: Es, es und es (Singer Pur)
  • Wolf: Drei Möricke-Lieder "Fußreise", "Er ist's" und "Im Frühling" (Werner Güra, Ternor / Jan Schultsz, Klavier)
  • Rheinberger: Liebesgarten op. 80 - Fünf Lieder für vierstimmigen gemischten Chor a cappella (Freiburger Vokalensemble / Wolfgang Schäfer)
  • Purcell: "When I am laid in earth" - Didos Lament aus "Dido und Aeneas" (Susan Graham, Mezzosopran / Le Concert d'Astrée / Emmanuelle Haïm)
  • Elgar: There is sweet music, op. 53 Nr. 1 für 8-stimmigen gemischten Chor a cappella (RIAS-Kammerchor / Marcus Creed)
  • Leonard Bernstein: Chichester Psalms (Jeunesse-Chor Wien / Israel Philharmonic Orchestra / Leonard Bernstein)
  • Liszt: Die Loreley HS 273 (Ruth Ziesak, Sopran / Gerold Huber, Klavier)
  • Trad. aus Slowenien: Heut' Nacht aber, oh, heut' Nacht (Michael Paumgarten, Tenor / Kvartet VITA)
  • Mendelssohn: Lied ohne Worte C-Dur op.102 (Daniel Barenboim, Klavier)
  • Sven Helbig: "L'infinito" und "Meernacht" (Sven Helbig, Synthesizer / Vocalconsort Berlin / Kristjan Järvi)
  • Chen Die-Yi und Yao Min: Frühlingswind küsst mein Gesicht (Klangbezirk)

Die nächsten Ausgaben von "Stimmenreich" mit Tabea Süßmuth hören Sie am 27. März und am 3. April um 21:00 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit