Zum Artikel Oper Frankfurt | bis 8. Juni : Rodelinda - Emotional, düster, brilliant

Die Oper Frankfurt zeigt jetzt Georg Friedrich Händels "Rodelinda, regina de' Longobardi". Eine tragische Familiengeschichte: Im Streit um den Thron tötet der eine Bruder den anderen, muss fliehen, lässt Frau und Kind zurück. Es geht in der Folge um Geiselnahme, Liebe, Treue, Verrat. Wie die Premiere in Frankfurt war, verrät hr2-Kritikerin Natascha Pflaumbaum.

Oper Frankfurt Rodelinda 2019
Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found So war die Premiere von "Rodelinda"

Die Oper Frankfurt zeigt jetzt Georg Friedrich Händels "Rodelinda, regina de' Longobardi". Eine tragische Familiengeschichte: Im Streit um den Thron tötet der eine Bruder den anderen, muss fliehen, lässt Frau und Kind zurück. Es geht in der Folge um Geiselnahme, Liebe, Treue, Verrat. Wie die Premiere in Frankfurt war, verrät hr2-Kritikerin Natascha Pflaumbaum.

"Der ferne Klang" an der Oper Frankfurt

Zum Artikel Spielzeit 2019/20 an der Oper Frankfurt : Drei Mal Rossini, ein "Tristan" - aber viel zu wenig Geld für Musiker

Stattliche zwölf Neuproduktionen planen die Städtischen Bühnen Frankfurt für ihr Opernhaus in der kommenden Saison, dazu viele Wiederaufnahmen und Frankfurter Erstaufführungen. Mammutaufgaben für eines der wichtigsten und besten Opernhäuser der Welt. Aber es fehlt laut Intendant Bend Loebe an Geld, die Orchestermusiker verdienten viel zu wenig.

"Der ferne Klang" an der Oper Frankfurt
Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Drei Mal Rossini, ein "Tristan" - und viel zu wenig Geld für Musiker

Stattliche zwölf Neuproduktionen planen die Städtischen Bühnen Frankfurt für ihr Opernhaus in der kommenden Saison, dazu viele Wiederaufnahmen: Bewährte Klassiker wie "Carmen", "Tristan und Isolde", auch Neutönendes, Liederabende und Frankfurter Erstaufführungen: Mammutaufgaben für eines der wichtigsten und besten Opernhäuser der Welt. Indes goss Intendant Bernd Loebe Wasser in den Wein: Es fehle an Geld, die Orchestermusiker etwa verdienten im Vergleich viel zu wenig.

Yorck Felix Speer (Hunding) und Martin Iliev (Siegmund)
Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Die Walküre | 2. Aufzug

Das Geschwisterpaar Siegmund und Sieglinde befindet sich auf der Flucht vor Hunding. Da zeigt sich Brünnhilde dem erschöpften Siegmund. Die Walküre verkündet ihm seinen nahen Tod und ihre Absicht, Siegmund – ohne Sieglinde – nach Walhall zu bringen. "Siegmund, sieh‘ auf mich" singt sie. Doch überwältigt von der Liebe der Geschwister zueinander beschließt Brünnhilde schließlich, sich dem Befehl ihres Vaters zu widersetzen. Wotan nimmt die Verfolgung seiner ungehorsamen Tochter Brünnhilde auf.

Egils Silins (Wotan) und Nancy Weißbach (Brünnhilde)
Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Die Walküre | 3. Aufzug

Brünnhilde stellt sich dem Zorn Wotans. Er bestraft ihren Ungehorsam und macht sie zu einer normalen Frau. Zuletzt liegt Brünnhilde in einen wehrlosen Schlaf versetzt umgeben von einem ungeheuren Flammenmeer. Nur ein furchtloser Held wird sie retten und zur Frau gewinnen können. Das wird Siegfried sein – Held der nächsten Oper in Richard Wagners Tetralogie "Der Ring des Nibelungen".

Zum Artikel Oper Frankfurt : "Der ferne Klang" - so nah am Publikum

Eine Oper, die 1912 ihre Uraufführung an der Oper Frankfurt erlebt hat, kehrt jetzt zurück: "Der ferne Klang" von Franz Schreker. Die aktuelle Inszenierung in Frankfurt versetzt die Zuschauer in rauschhafte Zustände. hr2-Opernkritikerin Natascha Pflaumbaum war bei der Premiere - begeistert.

Oper Frankfurt, Bedřich Smetana: Dalibor, Gordon Bintner (Vladislav; links auf dem Stuhl sitzend) und Ensemble
Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found "Da kommen automatisch die Fragen nach dem System, in dem wir leben." Werkstattbericht zur Frankfurter Inszenierung

Bedřich Smetanas Nationaloper "Dalibor" steht aktuell in der Oper Frankfurt auf dem Spielplan, hierzulande ein eher selten aufgeführtes Werk, das aber neben der "Verkauften Braut" die wohl erfolgreichste Oper des Komponisten ist, ohne allerdings dieselbe Popularität zu erreichen. hr2-kultur durfte hinter die Kulissen schauen.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit