Treffpunkt hr-Sinfonieorchester

Beiträge zum Nachhören

Paavo Järvi

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.
Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Die hr-Sinfoniekonzerte mit Paavo Järvi und Mischa Maisky

Am 26. und 27. April ist Paavo Järvi wieder zu Gast bei unserem Orchester. Mitbringen wird er die Sinfonische Dichtung "Nächtlicher Ritt und Sonnenaufgang" von Jean Sibelius, „Kol Nidrei“ von Max Bruch, die Rokoko-Variationen von Peter Tschaikowsky und die vierte Sinfonie von Franz Schmidt. Solist wird Mischa Maisky sein.

Die hr-Bigband

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.
Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Das hr-Sinfoniekonzert "Bernstein 100"

Am 25. August 1918 kam in Lawrence, Massachusetts Louis Bernstein zur Welt. Louis Bernstein änderte im Alter von 16 Jahren seinen Vornamen in Leonard. In diesem Sommer also würde Leonard Bernstein 100 Jahre alt werden. Aus Anlass von "Lennys" Hundertstem findet am 13. April bereits ein außergewöhnliches hr-Sinfoniekonzert in der Alten Oper Frankfurt statt – mit dem hr-Sinfonieorchester und der hr-Bigband unter der Leitung von Andrés Orozco-Estrada. Im ersten Konzertteil stehen Werke von Bernstein auf dem Programm, im zweiten die "Swing Symphony" von Wynton Marsalis.

Manfred Honeck

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.
Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Die hr-Sinfoniekonzerte mit Antoine Tamestit und Manfred Honeck

Effektvoll und poetisch war das Programm der hr-Sinfoniekonzerte, die Manfred Honeck am 22. und 23. März dirigiert hat: "Britannia" von James MacMillan, das Violakonzert von William Walton und die fünfte Sinfonie von Peter Tschaikowsky. Solist war Artist-in-Residence Antoine Tamestit.

Frank Peter Zimmermann

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.
Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Die hr-Sinfoniekonzerte mit Frank Peter Zimmermann und Andrés Orozco-Estrada

Der Geiger Frank Peter Zimmermann war am 1. und 2. März wieder bei unserem Orchester zu Gast. In den hr-Sinfoniekonzerten spielte er die vierte Kammermusik von Paul Hindemith und die Fantasie für Violine und Orchester von Robert Schumann. Andrés Orozco-Estrada dirigierte außerdem die Paganini-Variationen von Boris Blacher und die dritte Sinfonie von Johannes Brahms.

Tianwa Yang

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.
Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Auftakt - Die Geigerin Tianwa Yang und das hr-Sinfonieorchester

Rhythmisch markant, sinnlich und temperamentvoll. Mit Silvestre Revueltas steht der bedeutendste Komponist Mexikos im musikalischen Fokus der Auftakt-Konzerte am 8. und 9. März, präsentiert von einem aufstrebenden jungen südamerikanischen Dirigenten. Der im "Sistema" Venezuelas groß gewordene Manuel López-Gómez hat die Leitung der Konzerte dankenswerterweise für die Mexikanerin Alondra de la Parra übernommen, die leider absagen musste.

Andrés Orozco-Estrada

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.
Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Ausblick – Die hr-Sinfoniekonzerte mit Frank Peter Zimmermann und Andrés Orozco-Estrada

In den hr-Sinfoniekonzerten am am 1. und 2. März ist Frank Peter Zimmermann wieder bei unserem Orchester zu Gast. Er spielt dann die vierte Kammermusik von Paul Hindemith und die Fantasie für Violine und Orchester von Robert Schumann. Andrés Orozco-Estrada dirigiert außerdem die Paganini-Variationen von Boris Blacher und die dritte Sinfonie von Johannes Brahms.

Aziz Shokhakimov

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.
Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Rückblick – die hr-Sinfoniekonzerte mit Behzod Abduraimov und Aziz Shokhakimov

Am 15. und 16. Januar wurde in den hr-Sinfoniekonzerten ein russisches bzw. sowjetisches Programm gespielt: Musik von Suleiman Yudakov, das erste Klavierkonzert von Dmitrij Schostakowitsch und die fünfte Sinfonie von Sergej Prokofjew. Solisten waren der Pianist Behzod Abduraimov und unser Solotrompeter Jürgen Ellensohn. Aziz Shokhakimov dirigierte.

Das hr-Sinfonieorchester

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit