Wir blicken auf die letzten Auftakt-Konzerte zurück. Karin Hendel spricht über das Kammerkonzert "Winterreise". Und wir werfen einen Blick auf die hr-Sinfoniekonzerte mit Manfred Honeck.

Auftakt mit Tianwa Yang und Manuel López-Gómez

Audiobeitrag
Tianwa Yang

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Auftakt mit Tianwa Yang und Manuel López-Gómez

Ende des Audiobeitrags

In den Auftakt-Konzerten am 8. und 9. März wurde im hr-Sendesaal ein mexikanisch-spanisches Programm gespielt: Musik von Silvestre Revueltas und Edouard Lalo; von Revueltas, dem bedeutendsten Komponisten Mexikos, "Sensemaya" und "La noche de los mayas", von Lalo das Violinkonzert "Symphonie espagnole". Solistin war die Chinesin Tianwa Yang – "die stärkste junge Geigerin weit und breit", wie die FAZ ihr bescheinigte. Der venezolanische Dirigent Manuel López-Gómez ist in "El Sistema" groß geworden, dem berühmten Förderprogramm Venezuelas.

Natascha Pflaumbaum hat mit Tianwa Yang, Manuel López-Gómez, Konrad Graf und unserem "Muschelhornisten" Francis Baur gesprochen.

Karin Hendel zur Winterreise

Audiobeitrag
Winterreise - Georg Poplutz und Karin Hendel

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Karin Hendel zur Winterreise

Ende des Audiobeitrags

Die Gedichtsammlung von Wilhelm Müller unter dem Titel "Winterreise" würde heute wahrscheinlich niemand mehr kennen, hätte nicht Franz Schubert auf diese Gedichte seinen Zyklus "Winterreise" komponiert. Sie zählt zu den bekanntesten Liederzyklen der abendländischen Musik mit einer emotionalen Intensität und Ausdruckstiefe, die bis heute unmittelbar bewegt und in den Bann zieht.

Hans Zender hat sich von Schuberts "Winterreise" einnehmen lassen und ihr eine faszinierende, feinsinnig interpretierende neue Gestalt geschaffen, voller unerhörter Klangmomente und überraschender Farben.

Diese "Winterreise" wird im Kammerkonzert des hr-Sinfonieorchesters im hr-Sendesaal gespielt. Darüber spricht die Geigerin Karin Hendel, die das Konzert dirigieren wird.

Die hr-Sinfoniekonzerte mit Antoine Tamestit und Manfred Honeck

Weitere Informationen

Das Konzert live im Radio

hr2-kultur überträgt das Konzert am 23. März ab 20:04 Uhr live.

Ende der weiteren Informationen
Audiobeitrag
Manfred Honeck

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Die hr-Sinfoniekonzerte mit Antoine Tamestit und Manfred Honeck

Ende des Audiobeitrags

Sie mögen es effektvoll und poetisch? Dann hat Manfred Honeck mit "Artist in Residence" Antoine Tamestit am 22. und 23. März in den hr-Sinfoniekonzerten das passende Programm für Sie. Was Edward Elgar mit seinem Cellokonzert gelang, das glückte seinem Landsmann William Walton mit dem Bratschenkonzert: im 20. Jahrhundert ein Solokonzert zu schreiben, das zum absoluten Maßstab für das jeweilige Instrument wurde. Waltons Violakonzert ist gleichermaßen effektvoll wie poetisch, und es ist dabei so schön nebelig-verhangen, wie nur Engländer es auskomponieren können. Die Uraufführung spielte einst Paul Hindemith, den von da an eine enge Freundschaft mit William Walton verband. "Seine Technik", so Walton über Hindemith, "war fabelhaft, aber er war rau – da gab es keinen Firlefanz. Er stand einfach auf und spielte drauflos". Effektvoll und poetisch – das trifft auch auf Peter Tschaikowskys fünfte Sinfonie zu, ein Werk von satter Melodienfülle, orchestral intensiv und von brillant ausformulierter, offenherziger Sentimentalität. "Mancher mag dieses Werk als bombastisch und überladen ansehen, aber aus meiner Sicht ist diese Sinfonie eine der tiefsten ihrer Zeit und verdient es, mit größtem Respekt behandelt zu werden", sagt Manfred Honeck – der übrigens selbst früher Bratschist war, und zwar in den Reihen der Wiener Philharmoniker.

Die Musiken

Ljadow Baba Yaga (Andrés Orozco-Estrada)
Schumann Manfred-Ouvertüre (Marek Janowski)
Schubert / Zender "Der Leiermann" aus "Winterreise" op. 89 (Hans Peter Blochwitz, Tenor / Ensemble Modern / Hans Zender)
Dvorák 8. Sinfonie G-Dur op. 88 (Manfred Honeck)

Sendung: hr2-kultur, Treffpunkt hr-Sinfonieorchester, 17.03.2018, 10:04 Uhr

Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Kulturtipps - Heute in Hessen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit