hr2-Kulturgespräch

Heute vor 450 Jahren wurde Moritz Landgraf von Hessen-Kassel geboren. Er soll acht Sprachen gesprochen, alchemistische Experimente und nicht nur naturwissenschaftlich interessiert gewesen sein. Er ließ den ersten eigenständigen Theaterbau im deutschsprachigen Raum errichten: das Ottoneum in Kassel. Und noch dazu war er ein guter Musiker, Komponist und Förderer der Künste. Er war es, der Heinrich Schütz entdeckte und förderte. Moritz Landgraf von Hessen hatte den jungen Schütz an seinen Hof geholt und ließ ihn am "Collegium Mauritianum" in Kassel ausbilden. Später wurde Heinrich Schütz einer der gefragtesten Musiker seiner Epoche. Der Zinkenist, Dirigent, Musikwissenschaftler und Präsident der Heinrich-Schütz-Gesellschaft Arno Paduch ist zu Gast in hr2-kultur und erzählt über den Gelehrten Moritz Landgraf von Hessen-Kassel und dessen Engagement für die Künste.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 25.05.2022, 17:15 Uhr