Hessisches Landestheater Marburg: Pollesch wäre das nicht passiert

Logik darf man nicht erwarten von dem Stück, das am Hessischen Landestheater Marburg uraufgeführt wurde, dafür jede Menge Sprachwitz und Schauspieler, die aus der Rolle fallen. In "Pollesch wäre das nicht passiert" geht es Autorin Anah Filou um die Voraussetzung von Verständnis. Und da liegen Bahnhof verstehen und Theater gar nicht so weit auseinander.

Die nächsten Termine auf der Webseite des Hessischen Landestheaters Marburg www.hltm.de

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 05.10.2021, 7:38 Uhr