Festival junger Talente - Plakat

Die 10. Ausgabe des Festivals fördert erneut junge Künstler:innen aus der Rhein-Main-Region. Im Zentrum stehen hochschulübergreifende Projekte, die interdisziplinär, experimentell oder performativ sind. Den Teamgedanken über das Umfeld der eigenen Hochschule hinaus zu tragen, macht die Dynamik des Festivals aus. Kollektive Projekte in der Kunst, aber auch in kulturellen und sozialen Bereichen gewinnen immer mehr Relevanz und Aktualität. Kooperation, fächerübergreifendes Denken und Improvisation stellen für das Festival wichtige Antriebsfedern dar – als eine Einladung dazu, nicht nur zu reproduzieren, sondern zu gestalten, jenseits von Rezept und Sehgewohnheit.

Franziska Nori studierte Kulturanthropologie, Romanistik und Kunstgeschichte an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit November 2014 leitet sie den Frankfurter Kunstverein. Seit 2011 ist Franziska Nori Professorin für Museologie und kuratoriale Praktiken zeitgenössischer Kunst an der Marist University Lorenzo de Medici. Sie hat zahlreiche Aufsätze und Kataloge zur Kunst der Gegenwart veröffentlicht.

*Pressetexte des Frankfurter Kunstvereins

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 05.05.2022, 16:10 Uhr