hr2-Kulturgespräch

Die Künstlerin Louisa Clement fragt in ihrer künstlerischen Arbeit nach unserer Identität in der digitalen Welt. Sie hat ihre eigenen Doppelgängerinnen in einer chinesischen Sexpuppenfabrik herstellen lassen und sie mit künstlicher Intelligenz und ihrer Persönlichkeit ausgestattet. Ihre Doppelgängerinnen, die sich bei Sammlern oder in Ausstellungen befinden, entwickeln sich durch Kommunikation weiter.