Podcast Stimme der Überlebenden - Christoph Heubner begleitet Holocaust-Überlebende

Podcast Camino

Der Schriftsteller Christoph Heubner wuchs als Sohn eines Pfarrers in verschiedenen hessischen Dörfern auf. Er verweigerte den Kriegsdienst und besuchte in den 1970er Jahren zum ersten Mal das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz. Im Rahmen der „Aktion Sühnezeichen“ baute er dann mit Überlebenden des Konzentrationslagers die Internationale Jugendbegegnungsstätte nahe der Gedenkstätte auf. Er begleitet Menschen aus ganz Europa, die dem Holocaust entkommen waren und lernt von ihnen. Als Schriftsteller erzählt er davon, was Menschen die Kraft gibt, zu überleben und mit den schlimmen Erinnerungen weiterzuleben. „Stimme der Überlebenden - Der Schriftsteller Christoph Heubner begleitet Holocaust-Überlende“ Hören Sie in Camino in hr2 kultur eine Sendung von Irene Dänzer-Vanotti.