Podcast Zum Synodalen Weg: Das aktuelle Gespräch mit Sr. Philippa Rath

Philippa Rath

Am Samstag, dem 10.9., ist in Frankfurt die vierte Vollversammlung des Synodalen Wegs zuende gegangen. Dort trafen sich die katholischen Bischöfe, Priester und Laien, um über die Reform der Kirche in Deutschland zu debattieren und verbindliche Entscheidungen zu treffen. Auf der Tagesordnung des Treffens standen eine erneuerte Sexualethik und eine lehramtliche Neubewertung der Homosexualität. Außerdem wurde über Texte zur Gleichstellung von Frauen in der Kirche, eine Änderung des kirchlichen Arbeitsrechts und die Streichung diskriminierender Bestimmungen entschieden. Zu den in der kirchlichen Öffentlichkeit besonders einflussreichen Stimmen beim Synodalen Weges gehört die Benediktinerin Sr. Philippa Rath von der Abtei St. Hildegard in Eibingen bei Rüdesheim. Sie engagiert sich besonders für die vollständige Gleichstellung von Frauen in der Kirche. Die hr-Kirchenredakteure Lothar Bauerochse und Klaus Hofmeister ziehen mit Ihr im „Aktuellen Gespräch“ von hr2-Camino eine Bilanz dieser vorletzten Vollversammlung des Synodalen Wegs.