hr2-Kulturgespräch

"Jeder über 50 sollte ein Tagebuch führen, weil er dann mehr erlebt." Der gleichsam beliebte und berühmte Schauspieler, Musiker und Autor Manfred Krug hat die Vorgabe seiner eigenen Tagebuchnotiz befolgt. "Was ich heute nicht aufschreibe, das werde ich morgen nicht erlebt haben", notierte er am 4. August 1997. Seine Aufzeichnungen aus den 1990er Jahren veröffentlicht der Berliner Kanon Verlag jetzt erstmals in dem Band "Ich sammle mein Leben zusammen - Tagebücher 1996–1997". Am 8. Februar wäre Manfred Krug, der u.a. durch "Liebling Kreuzberg" bekannt wurde, 85 Jahre alt geworden. Wir sprechen mit seinem Sohn, Daniel Krug, der das dazugehörige Hörbuch eingesprochen hat, über seine und die Erinnerungen seines Vaters.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 27.01.2022, 17:15 Uhr