Dante Alighieri, fiktives Portrait von Sandro Botticelli, etwa 1495

Über die "Göttliche Komödie" ist schon viel geschrieben worden. Einig scheinen sich die Kommentatoren in einem zu sein: das Werk ist epochal. Sein Schöpfer Dante Alighieri ist heute vor 700 Jahren gestorben. Seine Wanderung durch Hölle, Fegefeuer und Paradies wurde unzählige Male adaptiert oder in Kunstwerken zitiert. Was macht dieses Werk so besonders, und was macht es so besonders lesenswert.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 14.09.2021, 16:10 Uhr