Leif Randt

Im Zentrum seines 2011 erschienenen Romans steht eine amerikanische Kleinstadt, die zunächst wie der ideale Wohnort scheint – wer würde nicht gern dort leben, wo andere Urlaub machen? Jedes Jahr aufs Neue strömen die schönsten Tourist*innen in die Stadt und versüßen das Leben von Hauptfigur Wim und seinen Freunden, der als Literaturagent ein recht sorgenfreies Leben führt. Doch als kurz vor dem Frühlingsanfang Wims bester Freund panisch die Stadt verlässt und der Ort von merkwürdigen Katastrophen heimgesucht wird, muss Wim sein Leben überdenken.

Die Romanfiguren des gesuchten Autors bewegen sich häufig in der glitzernd modernen Arbeitswelt, wo ihre Identiäten zwischen sorglosem Miteinander und Bedeutungslosigkeit schwanken. Der Autor ist gebürtiger Frankfurter, war bereits Stipendiat der renommierten Villa Aurora in Los Angeles und wird der Popliteratur zugeschrieben. Er lebt in Berlin, wo er auch in der Kunst- und Performance-Szene mitmischt.

Welchen zeitgenössischen, deutschen Autor suchen wir?

Sendungen: hr2-kultur, "Hörbuchzeit", 2.07.2022, 12:04 Uhr und "Am Sonntagmorgen", 03.07.2022, 9:04 Uhr.