Torben Eskerod

Fotografie bildet notwendigerweise Oberflächen ab; der dänische Fotograf Torben Eskerod jedoch behauptet, er fotografiere das Unsichtbare. Was an dieser Behauptung dran ist, lässt sich jetzt in der Ausstellung "Findings" überprüfen, die endlich - nachdem sie lange wegen der Pandemie verschoben werden musste - im Fotografie Forum Frankfurt zu sehen ist.

Foto: Aus der Serie "Life and Death Masks" von Torben Eskerod, 2001

Ausstellungsankündigung auf der Webseite des Fotografie Forum Frankfurt: www.fffrankfurt.org

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 02.02.2022, 7:35 Uhr