Podcast Am Abzug – Afghanistan und kein Ende

Stilisierte Uhr

Wer rein geht, muss auch wissen, wie er wieder raus kommt. Als vor fast genau 20 Jahren der Afghanistan-Einsatz begann, war die Frage nach der Exit-Strategie sofort da. Bis heute gibt es keine Antwort darauf. Frieden im Land? Darauf will niemand warten bis zum Abzug der Truppen. Die innerafghanischen Friedensverhandlungen sind aber noch immer nicht abgeschlossen. 2014 endete der Nato-Kampfeinsatz, seitdem ist nur noch die Unterstützungsmission "Resolute Support" am Hindukusch. Rund 1100 deutsche Soldaten bilden das zweitgrößte Gruppenkontingent, 59 starben bereits. Im Norden Afghanistans trägt Deutschland die Verantwortung für den Einsatz. Aber wie weit reicht die Verantwortung? Wie lange sollte die Nato im Land bleiben? Wie sinnvoll ist es, den baldigen Abzug anzukündigen, wenn die Taliban nicht einlenken? Und was geschieht, wenn sich die internationalen Truppen irgendwann zurückziehen? Noch immer ist nicht klar, wann ein Abzug wirklich verantwortbar ist.