Podcast Chip, Chip hurra! Produzieren in Deutschland

Stilisierte Uhr

Tesla liefert am 22. März das erste Auto aus der neuen Fabrik Berlin-Brandenburg. Intel produziert bald in Magdeburg, wo man sich auf Arbeitsplätze und Aufschwung freut. War die Globalisierung nicht gerade am Ende? Haben es nicht Coronakrise und Ukrainekrieg überdeutlich gemacht: Die vernetzte Weltwirtschaft schafft gefährliche Abhängigkeiten und ist störungsanfällig. Die Rückkehr zur allgemeinen nationalen Selbstversorgung ist weder möglich, noch wünschenswert - aber im eigenen Land zum Beispiel Chips zu produzieren, macht einfach weniger abhängig. Für die in China hergestellten Medikamente werden schon ähnliche Lösungen gefordert. Und ausländische Investoren sind auch und gerade in der Krise der Globalisierung willkommen.