Podcast Delta sagt Danke – Das Virus und die Massen

Stilisierte Uhr

Endlich wieder Schulter an Schulter im Fußballstadion. Mit der eigenen Mannschaft mitfiebern. Sich die Lunge aus dem Leib schreien. Einander in den Armen liegen und Küsse oder Tränen miteinander teilen. "Ooooh, wie ist das schön!" Und Dank sei der UEFA, dass sie es möglich gemacht hat! Und doch ist vielen dabei schon vom Zusehen schlecht geworden. Weil sie am Tag, als die deutsche Mannschaft dem EM-Geschehen endgültig den Rücken kehren musste, zugleich ein spektakuläres Infektionsgeschehen vor sich sahen. Denn wenn sich große Massen Schulter an Schulter jede Menge Delta-Viren aus dem Leib schreien, dann werden am Ende tatsächlich viele Leute fiebern, wenn auch nicht mehr mit der eigenen Mannschaft. "Ooooh, wie ist das schön!" Und Dank sei der UEFA, dass sie es möglich gemacht hat! Und weiterhin möglich macht! Während doch viele andere Veranstaltungen aus Vorsicht - und nach Vorschrift - kleine Brötchen backen müssen. Brot und Spiele im Profisport, Brötchen und Spielchen in der Kultur. Wer am Ende und im Rückblick wen beneiden muss, das wird sich noch zeigen. Aber wenn die Pandemie erst mal wieder auf Touren kommt, dann kann sie die Vorsichtigen genauso treffen wie die Leichtsinnigen.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit