Podcast Der Tag auf Weltreise: Mexico mit Anne Demmer

Stilisierte Uhr

Vor zwei Jahren setzten die Mexikaner viel Hoffnung in ihren neuen Präsidenten. Der Linksnationalist López Obrador versprach das Ende der Gewalt und sagte der Armut im Land den Kampf an. Mit beidem ist er nicht voran gekommen, was mitten in der Corona-Krise Protestierende auf die Straße bringt. Auch in der breiten Bevölkerung ist der Rückhalt für den Präsidenten zurückgegangen. Derweil zeigt der sich auf seiner ersten Auslandsreise in Washington mit Präsident Trump. Statt über Grenzmauern und Migration zu sprechen, präsentieren beide das nordamerikanische Freihandelsabkommen als Erfolg. Mitten in dieser aufgeregten Zeit landet Anne Demmer, die neue ARD-Korrespondentin in Mexiko. Sie kennt auch ein anderes Mexiko, durch das sie uns in dieser Ausgabe der „Weltreise“ mitnimmt. In Mexiko-Stadt wurde gerade ein Atzeken-Palast aus dem 15. Jahrhundert freigelegt - eine sensationelle Entdeckung! Im Süden des mittelamerikanischen Macho-Landes bestimmen seit Jahrhunderten allein die Frauen über wirtschaftliches und gesellschaftliches Leben in der Stadt Juchitan - eine sensationell ungewöhnliche Arbeitsteilung! Und auf den Tellern der Mexikaner landen mittlerweile neben Tacos auch Heuschrecken und Ameiseneier - ein sensationelles Geschmackserlebnis?

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit