Podcast Die Schwarz-Weiß-Brille: Rassismus im Alltag | Hintergrund

Gefährliches Gedankengut

Es waren Tausende auf den Straßen. Mit dem Corona-Abstand war das schwierig, aber auch ihr Thema war schwierig: Rassismus. Es ging um den in den USA, dagegen wurde aber auch in Europa demonstriert, auch in Deutschland. Und das mit dem Hinweis auf den hiesigen Rassismus. Der sicher etwas anders aussieht, sich für die Betroffenen aber gar nicht so anders anfühlt, als in den Vereinigten Staaten. Also schauen wir mal, am Tag der Beerdigung von George Floyd - weg von den Straßen und Demonstrationen: auf den Alltag dort und vor allem hier. Wie äußert sich der Rassismus im Alltag, was erleiden die, die ihn am eigenen Leib erfahren? Woher kommt er, immer noch? Wo und wie ist er verfestigt und strukturell, eingebettet in die Gesellschaft und das Denken? Wie ist das hier bei uns und was unterscheidet uns? Und wo muss und kann Rassismus bekämpft werden?

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit