Podcast Geht’s bald weiter? Der Mensch in der Warteschlange

Stilisierte Uhr

Schlangen vor den Impfzentren wird es erstmal wohl nicht geben, wenn ab Montag, den 7. Juni, die Impfpriorisierung in Deutschland aufgehoben ist. Aber ein Gedränge ist schon zu erwarten, und sei es digital auf den Anmeldeportalen, vielleicht auch in Arztpraxen, wo das schon mal zu einem Gedrängel ausarten kann. Viele Menschen bewundern die Briten dafür, dass sie so diszipliniert Schlange stehen können - das spricht dafür, dass es sich um eine Ausnahme handelt. Wir sind im Prinzip eher ungeduldig, vor allem wenn jemand vor uns dran ist, und das ist ja meistens der Fall: beim Impfen, beim Einkaufen, im Straßenverkehr. Die Schlange, der Stau, das Warten gehören zum Leben dazu. Wir denken uns alle möglichen Strategien aus, um trotzdem schneller voranzukommen: von der stoischen Geduld zur unverschämten Drängelei, mit allen mögliche mehr oder weniger schlauen Ideen, auf die schnellere Spur oder in die kürzere Schlange zu wechseln. Aber häufige Spurwechsel sorgen für noch mehr Stau, weiß die Stauforschung, und die Schlange, in der man selber steht, ist immer die Falsche, weiß der Volksmund. Wie kommen wir damit zurecht, dass wir nie wissen, ob es bald weiter geht?

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit