Podcast Nach dem Putsch ist vor dem Putsch – Mali und die Bundeswehr

Stilisierte Uhr

Seit rund 9 Jahren ist die deutsche Bundeswehr in Mali. Im Rahmen einer multinationalen Ausbildungsmission soll sie malische Soldaten und Rekruten unterrichten. Das Ziel: Frieden und Stabilität, bestenfalls im gesamten über weite Teile instabilen Westafrika. Die Realität: Mali hat gerade den dritten Militärputsch hinter sich, auch in Burkina Faso und Guinea haben sich Militärs an die Macht geputscht. Die Afrikanische Union kritisiert das heftig, aber Experten meinen, die demokratisch gewählten Regierungen hätten die Erwartungen der Menschen einfach nicht erfüllt. Weswegen die Militärjunta in Mali die für Februar geplanten Wahlen um ganze 5 Jahre verschieben will. Ein No Go in den Augen der Bundeswehr. Ihr Mandat läuft Ende Mai aus, soll es verlängert werden oder muss die Bundeswehr abziehen? Oder ist das Ziel der Mission das falsche? Seit den 90ern finden Militäreinsätze statt, die Frieden und Stabilität bringen sollen - aber war so ein Einsatz jemals erfolgreich?