Podcast Viele Flügel und zwei lahme Enten – die Zukunft der CDU

Stilisierte Uhr

Ein Machtwort hatte sie zwar gesprochen, die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer: Keine Zusammenarbeit mit der AfD, auch kein gemeinsames Abstimmen für einen Ministerpräsidenten-Kandidaten "der Mitte", den FDP-Politiker Kemmerich. Aber dieses Machtwort prallte ab am Thüringer Landesverband. Immer klarer kam zum Vorschein, wie wenig mächtig AKK anscheinend ist in ihrer Partei. Und so hat sie heute wohl ihr letztes Machtwort gesprochen. Ein Wort des Verzichts auf jede Macht. Kanzlerin will sie nicht mehr werden und Parteichefin nur noch bis Sommer bleiben. Nur die Regelung ihrer Nachfolge hofft sie noch steuern zu können - obwohl doch spätestens jetzt kaum jemand in der CDU noch auf sie hören wird. Wie geht es also weiter in der CDU - mit einer Kanzlerin und einer Parteichefin auf Abruf? Und wie geht es weiter mit der CDU? Welche Rolle kann diese zerstrittene Partei noch spielen - hin und hergerissen von der einen in die andere Richtung? Droht der CDU eine Spaltung? Und wird unsere Demokratie auch noch die letzte Volkspartei verlieren, die diesen Namen verdient?

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit