Rolf-Bernhard Essig

Was passiert in unserem Gehirn, wenn wir fluchen, warum misslingt das Verbieten der schlimmen Schimpferei so oft und welche Tiernamen hat man in 13 Ländern ersonnen, um dem Ärger Luft zu machen? Das sind nur einige Aspekte der Ausstellung "Potz! Blitz!", die ab 13. August im Frankfurter Museum für Kommunikation zu sehen ist. Autor und Literaturkritiker Rolf-Bernhard Essig hat die Ausstellung kuratiert. Er hat Bücher über Redewendungen und Redensarten veröffentlicht und kennt sich auch mit Flüchen bestens aus. Er ist zu Gast in hr2-kultur, dann geht es um Kraftausdrücke und Beschimpfungen aller Art, vom Fluch des Pharaos bis zur Hate Speech.

Hier erfahren Sie mehr zur Ausstellung in unserer hr2-Frühkritik

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 11.08.2022, 17:15 Uhr