Komplexe Väter: Jochen Busse, Rene Heinersdorff und Hugo Egon Balder

Vater-Tochter-Beziehungen sind nicht unbedingt einfach, vor allem, wenn sozialer und biologischer Vater auseinanderfallen. Wenn dann auch noch die Tochter sich in einen beträchtlich älteren Herrn verliebt, kommt das, was die Väter praktiziert haben, plötzlich überhaupt nicht in Frage. Das ist die Ausgangslage für das Stück "Komplexe Väter" in der "Komödie" in Frankfurt.

Foto: Jochen Busse, René Heinersdorff, der auch Regie führt, sowie Hugo Egon Balder

Zur Ankündigung des Stücks auf den Seiten von "Die Komödie" in Frankfurt: www.diekomoedie.de

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 07.09.2021, 7:37 Uhr