Podcast Fliegen, flog, geflogen - Vom dramatischen Sterben der Insekten

Zitronenfalter, Insektensterben

Zitronenfalter, Tagpfauenauge oder Kleiner Fuchs kamen früher in Hessen häufig vor. Inzwischen sind auch diese Schmetterlingsarten selten geworden. 27 der ursprünglich etwa 130 Schmetterlingsarten sind hierzulande bereits ausgestorben, die Hälfte der aktuellen Arten ist gefährdet oder vom Aussterben bedroht. Auch bei Käfern und Wildbienenarten sieht es nicht besser aus - über die Hälfte ihrer Arten stehen in Hessen auf der Roten Liste.
Der aktuelle Artenrückgang ist der größte seit dem Aussterben der Dinosaurier - weltweit sprechen Wissenschaftler*innen vom "Sechsten Großen Massensterben". Er ist menschengemacht, und er findet auch hier vor unserer Haustüre statt.

Autor Niklas Vogel geht den Ursachen des Insektensterbens nach und fragt danach, wie wir den Trend vielleicht noch umkehren können.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit