Podcast „Nach innen geht der geheimnisvolle Weg“: Novalis – Dichter und Denker am Beginn der Moderne

Dokumentation und Reportage

Friedrich von Hardenberg, der sich „Novalis“ nannte, gilt noch immer als geheimnisvolle Dichterpersönlichkeit der Frühromantik. Obwohl er nur 28 Jahre alt wurde, beeinflusste er mit seinem Werk eine ganze Generation von Schriftstellern und Dichtern: eine Jugendbewegung, die mit Philosophie und Wissenschaft und mit einer „progressiven Universalpoesie“ die Welt verbessern wollte. Man begann, Natur als einen komplexen Organismus zu verstehen, mit ganzheitlichem Denken Grenzen zwischen den wissenschaftlichen Disziplinen aufzuheben, Bildung und das Ich neu zu definieren. Der frühe Tod seiner Verlobten Sophie von Kühn und die eigene Krankheit haben Novalis immer wieder mit der Endlichkeit des Diesseits konfrontiert. Die Bedeutung seiner Erkenntnisse und Einsichten liegt in ihrer oft schonungslosen Authentizität. Noch 250 Jahre nach seinem Geburtstag am 2. Mai 1772 gibt es an Novalis, dieser singulären Erscheinung der Kultur- und Literaturgeschichte, Neues zu entdecken.