Podcast Natur und Mensch im Dauerstress - Wie reagieren auf den Klimawandel?

Dokumentation und Reportage

Im Rahmen der ARD-Themenwoche: #Wie leben - Bleibt alles anders? Widmen wir uns in diesem Feature dem Klimawandel, einem Thema, das durch die Coronapandemie in den Hintergrund gedrängt wurde. Zu Unrecht. Auch die Klimakrise kann die Welt, wie wir sie kennen, aus den Angeln heben. Feature-Autor Egon Koch zeigt in diesem Feature, wie sehr Wetterextreme wie Hitzewellen Kommunen, Industrie, Tiere, Pflanzen und Menschen unter Stress setzen. Selbst im wasserreichen Deutschland haben die Dürresommer der vergangenen drei Jahre ihre deutlichen Spuren hinterlassen. Künftig wird sich der Trend noch verstärken. Egon Koch besuchte ein großes Chemieunternehmen, das bei Niedrigwasser auf dem Rhein Probleme bekommt, seine Güter per Schiff zu transportieren. Er sprach mit Bauern, deren Ernte auf den Feldern verdorrt, mit Förstern, die gar nicht nachkommen mit dem Fällen abgestorbener Bäume, und er erkundigte sich in Hessischen Kommunen, wie die ihre Trinkwasserversorgung sicher stellen wollen und wie eine hochsommerliche Überwärmung vermieden werden kann. Frischluftschneisen sind nötig. Dennoch wird beispielsweise in Frankfurt in einer solchen Schneise ein neuer Stadtteil für viele tausend Menschen geplant. Bund, Länder und Städte haben Anpassungsstrategien entworfen. Aber reicht aus, was getan wird? Diesen Fragen geht das Feature nach, das 2020 mit dem Hessischen Journalistenpreis ausgezeichnet wurde.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit