Podcast Tödliches Plastik im Meer

Dokumentation und Reportage

Eine Tiefseeexpedition fand im Mai 2019 Kunststoffabfall in fast 11000 Metern Tiefe. Plastik ist überall in den Weltmeeren - mit schwerwiegenden Folgen für die Umwelt. Mittlerweile gibt es fünf riesige Müllstrudel. Meerestiere verwechseln den Kunststoff mit Nahrung und verenden. Mikroplastik gelangt über die Nahrungskette in den Menschen. Um die Vermüllung der Ozeane aufzuhalten, werden neue Technologien entwickelt - doch über Versuchsstadien geht das bislang nicht hinaus. Die Politik wirkt hilflos: Zwar verbietet die Europäische Union ab 2021 Wattestäbchen, Wegwerfbesteck und Einwegtüten, aber ein weltweites Abkommen kam bislang nicht zustande. Featureautor Andreas Horchler erkundet technologische Ansätze und begleitet Reinigungsinitiativen. Er spricht mit Wissenschaftlern und fragt, warum es so schwierig ist, internationale Vereinbarungen zu treffen.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit