Podcast "Das Mittelalter wusste, dass die Welt eins war" | Historiker Bernd Schneidmüller über eine faszinierende Epoche

Podcast Doppelkopf

Denkmäler werden gestürzt und Straßen umbenannt. Lauthals wird Geschichtsvergessenheit beklagt. Geschichte, scheint es, hat gerade wieder Konjunktur. Dabei steht das Mittelalter, jene von der Neuzeit oft als grau und langweilig verrufenen tausend Jahre bis 1500, etwas im Abseits. Dennoch ist es, wie Historiker Bernd Schneidmüller weiß, eine faszinierende Epoche, vielfältig, reich und andersartig.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit