Podcast "Erinnerungsarbeit darf sich nie verselbständigen, sonst ist es Nostalgie" | Joachim-Felix Leonhardt im Gespräch

Podcast Doppelkopf

"Was wären wir ohne Erinnerungskultur?" Das sagt Professor Joachim-Felix Leonhard, der Vorsitzende des deutschen Nominierungskomitees für das Weltdokumentenerbe. Kulturelle Gedächtnisarbeit zieht sich wie ein roter Faden durch die Biografie des Historikers und Bibliothekars. (Wdh. vom 24.08.2016)