Podcast "Ich glaube, wir sind alle irgendwo Mischfiguren'" | Irene Dische über ihre verschiedenen schriftstellerischen Arbeiten

Podcast Doppelkopf

Irene Disches jüngster Roman "Die militante Madonna" ist ein literarisch-bissiger Kommentar zur derzeitigen Transgender-Debatte, denn im Mittelpunkt des Buches steht der französische Diplomat, Spion und Schriftsteller Chevalier d’Éon (1728-1810), der große Teile seines Lebens als Frau verbrachte.