Podcast "Ich kann eine Wut kriegen, aber hassen kann ich nicht" | Trude Simonsohn über Ihre Lebensgeschichte

Podcast Doppelkopf

Anfang des Jahres, am 6. Januar, starb die Holocaust-Überlebende und Frankfurter Ehrenbürgerin Trude Simonsohn. "Es ist die Pflicht eines Überlebenden, für alle zu reden, die es nicht mehr können." Trude Simonsohn hatte es sich zur Lebensaufgabe gemacht, jungen Menschen von Theresienstadt und Auschwitz zu erzählen. Generationen von hessischen Schülern haben die Überlebende des Holocaust in den "Zeitzeugen-Gesprächen" erlebt, die sie ins Leben gerufen hatte. (Wdh. vom 04.05.2005)