Hartmut Haenchen machte erste musikalische Schritte mitten im zerbombten Dresden als Chorsänger beim Dresdner Kreuzchor. Das System der DDR hemmte den Musiker schon früh. So wird Hartmut Haenchen erst über Umwege Dirigent, und wird später im Westen vor allem bekannt als Leiter des Kammerorchesters Carl Philipp Emanuel Bach. Heute feiert er seinen 80. Geburtstag. (Wdh. vom 07.11.2019)

Autor: Susanne Pütz

Quelle: © Hessischer Rundfunk

Bild © Riccardo Musacchio / maestroarts / dpa