Podcast "Wenn man nicht liest, verschlottert die Sprache." | Elke Heidenreich über ihre Leidenschaft für Bücher und die Oper

Elke Heidenreich

Elke Heidenreich, 1943 im hessischen Korbach geboren, wuchs in Essen auf. Die Mutter versorgte das Kind mit dem nötigen Lesestoff. Da in den 1950er Jahren die Geschichten noch nach Geschlechtern getrennt waren, las Elke Heidenreich "Elke der Schlingel", "Der Trotzkopf" und "Das Nesthäkchen". So beginnt ihr aktuelles Buch "Hier geht’s lang! Mit Büchern von Frauen durchs Leben". Elke Heidenreich beschreibt darin, wie sie nach und nach Literatur von Frauen für sich entdeckte und wie diese ihr Leben beeinflusst hat. (Wdh. vom 20.10.2021)