Deckenskulptur "Wolken" (1963) von Zoltán Kemény

Bereits von außen ist die Wolkenskulptur durch die verglasten Wände der Städtischen Bühnen Frankfurt zu sehen. Das Kunstwerk aus dem Jahr 1963 stammt von dem ungarischen Künstler Zoltán Kemény. Jetzt sollen die Städtischen Bühnen bekanntlich abgerissen werden; die Wolkenskulptur steht aber seit einigen Tagen unter Denkmalschutz. Eine Podiumsdiskussion in der Evangelischen Akademie Frankfurt widmete sich deswegen diesem Kunstwerk.

Die Podiumsdiskussion lässt sich nachhören auf einer Seite der Universität Kassel.

Das Foto zeigt die Deckenskulptur "Wolken" (1963) von Zoltán Kemény im Foyer der Städtischen Bühnen Frankfurt.

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 10.12.2020, 7:40 Uhr