Patrick mit seiner Mutter Laura in Portugal

Der 20-jährige Patrick wird in Paris nach einer illegalen Party von der Polizei festgenommen. Im Verhör stellt sich heraus, dass er als Kind in Portugal entführt wurde und seitdem als verschollen gilt. Allmählich deutet sich an, dass er sexuell missbraucht wurde. Patrick kehrt nach Portugal zurück, bleibt aber ein Fremder in seiner Familie. hr2-Filmkritiker Ulrich Sonnenschein findet, dass man sich auf diesen Film einlassen muss, dann aber durch ein intensives Kinoerlebnis belohnt wird.

"Patrick" von Regisseur Gonçalo Waddington läuft in Hessen im Frankfurter Kino "Mal Seh'n"

Patrick (Hugo Fernandes) mit seiner Mutter Laura in Portugal

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 15.07.2021, 7:39 Uhr