Glasgow

Die Geschichte von Douglas Stuart bietet allen hoffnungsvollen Jungautoren Trost: Zehn Jahre lang schrieb er an seinem Werk, 30 mal (!) wurde es von Verlegern abgelehnt. Und dann erhielt Stuart für "Shuggie Bain" den angesehensten britischen Literaturpreis, den Booker Prize. Douglas Stuart stellte jetzt sein Werk im Frankfurter Literaturhaus vor. Besonders beindruckte dabei, wie die Passagen in Glasgower Slang ins Deutsche übertragen worden sind.

Douglas Stuart: Shuggie Bain
Hanser Literaturverlag
26 Euro

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 28.09.2021, 7:42 Uhr