Die Schauspieler Hildegard Schmahl und Charly Hübner in "Mittagsstunde"

Wer den Roman von Dörte Hansen gerne gelesen hat, wird von der Verfilmung von Lars Jessen nicht enttäuscht. Sie verdichtet und rafft den Stoff, streicht Nebenhandlungen und -figuren und konzentriert sich auf die Atmosphäre der Geschichte - einfühlend und mit sprechenden Bildern vom Strukturwandel einer Region und was er mit den dort lebenden Menschen macht. Besetzt mit herausragenden Schauspielerinnen und Schauspielern. Reingehen!

 Sendung: hr2-kultur, 21.9.22, 7:38 Uhr