Staatstheater Wiesbaden: Babylon

Die Oper "Babylon" von Jörg Widmann ist bisher selten aufgeführt worden, unter anderem, weil sie einen extremen Aufwand in der Instrumentierung erfordert. Das Staatstheater Wiesbaden hat sich nun an das monumentale Werk gewagt. Und neben der babylonischen Musikverwirrung nimmt die Oper durch das Libretto des Philosophen Peter Sloterdijk für sich ein, der einen Bogen quer durch die Religionsgeschichte schlägt.

Weitere Aufführungstermine auf www.staatstheater-wiesbaden.de

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 02.05.2022, 7:40 Uhr