Szene aus "Lichter der Stadt" von Regisseur Malte Wirtz

Regisseur Malte Wirtz legt mit "Lichter der Stadt" einen Film ohne Schnitt vor. Das Verfahren hat große Vorbilder wie Alfred Hitchcock. Wirtz treibt es auf die Spitze, weil der Film auch keine besondere Handlung bietet: ein Flaneur lässt sich durch das abendliche Köln treiben. Die eigentliche Leistung erbringt dabei Kameramann Francisco de la Torre, der die Kamera um den Flaneur tanzen lässt.

Foto: Szene aus "Lichter der Stadt" mit Hauptdarsteller Tim-Fabian Hoffmann

Sendung: hr2-kultur, "Am Morgen", 01.06.2022, 7:36 Uhr