(hr2 Hörbuchbestenliste Mai 2021)

Nach dem plötzlichen Tod ihrer Eltern, die sich kaum um ihre Tochter gekümmert hatten, wird Mary ins ferne England auf das Landgut ihres Onkels geschickt. Hier erlebt sie die gleiche gefühllose Atmosphäre, eine Gouvernante kümmert sich um Mary. Zufällig entdeckt sie eines Tages in dem weitläufigen Park einen geheimnisvollen Garten. Gemeinsam mit ihrem kränkelnden Cousin Colin, der emotional genauso vernachlässigt wurde wie sie, geraten die beiden Kinder auf wundersame Weise in den Bann dieses Gartens.
Dieser um 1911 erstmals erschienene Jugendroman hat nichts von seinem Zauber, den Iris Berben mit einschmeichelnder Stimme einfängt, verloren.