hr2-Kulturgespräch

Andreas Matlé war einst Discotheken-Besitzer in Frankfurt, ist heute Kulturveranstalter im Wetteraukreis - und er schreibt. Oft im Kontext von Erinnerungskultur. Seine neueste Erzählung ist eine Ausgrabung. Die wechselvolle und tragische Geschichte des Ringers, Catchers und Unternehmers Roland Bock, dessen Stern Ende der 60er Anfang der 70er Jahre aufging. Andreas Matlé hat Bock, den grandios Gescheiterten, getroffen und dessen Lebensgeschichte schriftstellerisch aufgearbeitet. In einem jetzt frisch erscheinenden Roman.

Sendung: hr2-kultur, "Am Sonntagmorgen", 30.05.2021, 09:10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit