Lena Zeise

Ist es wichtig, flüssig zu schreiben oder ist das Schreiben per Hand im digitalen Zeitalter schon überflüssig? Das ist eine der Fragen, die Lena Zeise, Autorin und Illustratorin, in ihrer Kulturgeschichte der Schreibschrift stellt.

Bebildert mit beeindruckenden Zeichnungen, schreibt Lena Zeise über die kognitive Bedeutung der Handschrift; sie beleuchtet die europäische Kulturgeschichte des Schreibens - von Gänsekiel bis Faserschreiber - und benennt wichtige historische und politische Sachverhalte rund um die Handschrift.

Sendung: hr2-kultur Kulturcafé, 15.06.2020, 17:10 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit