hr2-Kulturgespräch

Am Beginn stehen Heinrich Graf von Brühls märchenhafte Karriere am Dresdner Hof und sein beispielloser Niedergang. In ihrem neuen "Buch Schwäne in Weiß und Gold" erzählt Christine von Brühl die wechselvolle Geschichte ihrer Familie. Diese ist aufs Engste mit dem Brühlschen Schwanenservice verbunden. - Es stammt aus der Manufaktur Meissen und war das erste Porzellan von derart gestalterischer Pracht. Bis heute ist die Familie ihr treu geblieben. Nach Kriegen und Flucht sind heute von ursprünglich 2000 wertvollen Teilen nur noch wenige erhalten. 27 kostbare Exponate wurden der Dresdner Porzellansammlung auf Dauer entliehen und werden heute prominent im Zwinger präsentiert. Und so geht es bei uns im Gespräch mit ihr, um kostbares Porzellan, August den Starken und eine bewegte Familiengeschichte.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 18.06.2021, 17:10 Uhr