hr2-Kulturgespräch

Nava Ebrahimi wurde in diesem Jahr in Klagenfurt für ihren Text "Der Cousin" mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet. Jetzt hat sie gemeinsam mit der Grafikerin Sabine Presslauer ein ganz besonderes Buch herausgegeben: ein "Wendebuch", das zwei Anfänge hat und jetzt in Zeiten der Pandemie zu vertrauten Unterhaltungen und gemeinsamem Erleben anregt. Es ist voller Geschichten und fantasievollen Grafiken und lädt dazu ein, eigene Erinnerungen und Geschichten festzuhalten. "Einander. Ein Buch, das Generationen verbindet" – das ist der Titel des Buchs, das beispielsweise die Frage stellt "Womit man als Kind am liebsten seine Zeit verbracht hat".

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 27.08.2021, 17:15 Uhr