hr2-Kulturgespräch

Patrick Broome ist Yogalehrer. Gut, das sind heute viele. Aber Patrick Broome hat es in seinem Metier zu einer soliden Prominenz gebracht, nicht zuletzt durch seine Tätigkeit als Yogalehrer für die deutsche Fußballnationalmannschaft. Zudem leistete er in Deutschland wichtige Pionierarbeit zu Zeiten als Yoga noch in einer als esoterisch markierten Nische steckte. Der Wahlmünchner hat diese Epoche kennengelernt und sich dann nach und nach in alle Facetten der aus Indien stammenden philosophischen Lehre hinein vertieft. Denn das Yoga-Angebot hat sich mit seiner wachsenden Popularität auch stark ausdifferenziert. Broome erzählt, über Yoga als mentale wie als körperliche Übung, aber auch ganz generell als Geisteshaltung.

hr2-kultur, "Am Sonntagmorgen", 09:25 Uhr