hr2-Kulturgespräch

Die Romantik war eine Bewegung, die viele Kunstgattungen vereinte - vor allem Dichtung und Musik kamen hier eng zusammen. Zahlreiche Lieder und Klavierstücke Robert Schumanns sind inspiriert von Gedichten Hölderlins, Heines, Schlegels oder Eichendorffs; sie wurden zum Inbegriff eines Romantischen Wertegefühls und Denkens. Der Pianist Burkard Schliessmann, berühmt für seine Interpretationen romantischer Werke, geht heute Abend in einem Vortrag in Bad Homburg dieser engen Verbindung nach. Er ist zu Gast in hr2-kultur und spricht unter anderem darüber, wie sehr diese literarischen Einflüsse die Musikgeschichte prägten.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 28.04.2022, 17:15 Uhr