hr2-Kulturgespräch

Henning Ahrens ist Lyriker, Schriftsteller und Übersetzer u.a. von Jonathan Safran Foer und Colson Whitehead. In seinen eigenen Romanen geht es oft verspielt und phantastisch zu. Nicht so in seinem jüngsten Roman "Mitgift", mit dem Ahrens auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis stand. Diesmal geht es um eine schwierige Familienkonstellation, das heißt insbesondere um einen Vater-Sohn-Konflikt, der sich über Generationen hinweg erstreckt und schreckliche Folgen hat. Henning Ahrens erzählt von seinem sehr persönlichen Roman und dem Schreiben über die eigene Familiengeschichte.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 18.10.2021, 17:15 Uhr