hr2-Kulturgespräch

"Die Matrosen der Schweiz. Ein Logbuch", so hat Jens Sparschuh sein Buch mit Erzählungen genannt, in denen er durch die Welt der schönen Künste reist. Er besucht mit Leonard Cohen die Insel Hydra, er hört die Stimme und damit auch das Leben von Lenka Reinerova und besteigt mit Thomas Mann den Zauberberg. Die Romane des Philosophen und Schriftstellers Jens Sparschuh drehen sich häufig um die deutsche Geschichte und Literaturgeschichte; mit seinem neuen Buch beweist er seine Meisterschaft nun in der kurzen Form. Jens Sparschuh ist zu Gast in hr2-kultur. Dann geht es um seine Begegnungen mit Kolleginnen und Kollegen und um die Frage, ob Menschen, die vom Meer träumen - auch wenn sie in einem Binnenstaat leben - dessen Weite in sich haben?

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 04.11.2021, 17:15 Uhr