hr2-Kulturgespräch

Gerade ist der Schriftsteller Rafik Schami 75 Jahre alt geworden. Er floh aus seiner syrischen Heimat und lebt seit 50 Jahren in Deutschland. Hier hat er auch angefangen zu schreiben. Seine Heimat hat er verloren, aber in der deutschen Sprache eine Ersatzheimat gefunden. Seine Geschichten führen ihn zurück nach Damaskus, wo er aufwuchs. Sein vor kurzem erschienenes Buch heißt "Mein Sternzeichen ist der Regenbogen". Die Geschichten spielen in Syrien und Deutschland, sind mehr oder weniger ernst. Denn Humor macht das Leben lebenswerter findet Rafik Schami.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 13.08.2021, 17:10 Uhr